Alles was wir sind und was wir Lieben ist hier zu finden! Wir hoffen es gefällt euch und kan euch die Rasse des Cane Corsos schmackhaft machen!
   
 
  Tagebuch alt


29.04.2008

Vor einigen Tagen haben wir erfahren das Arco Oma geworden ist!
Marzena hat nochein kleines Weibchen von 13 Wochen übrig. Die kleine ist graublau und ich hoffe dieser Tage an Fotos zu kommen






-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Tagebuch...

23.08.2006: Mit vier Wochen haben die Babys ihre erste Wurmkur verabreicht bekommen. Alle Neun machen ständig Mist! - Sie fallen mit alleman über meine Schuhe her, versuchen mir den Schrubber mit dem Putzlappen zu klauen (was ihnen auch oft gelingt!) und laufen ständig mit ihrer Trinkschüssel durch die Gegend! Natürlich steht unsere Küche dadurch öfter unter Wasser, was den Kurzen natürlich gut gefällt da sie dann wunderbar plantschen können!

Wir haben die Türen mit Teppich verkleiden müssen, da die Rangen natürlich ganz genau wissen das wir uns hinter der Türe verbergen und sie dann natürlich anfangen die Türen zu zerkratzen. Aber dieser neuen Gefahr sind wir Herr geworden!*lach*
Morgens früh, wenn sie mich aus dem Bett geschmissen haben mit ihrer Schreierei wegen dem riesen Hunger den sie haben, lasse ich erst mal alle Neun das Wohnzimmer stürmen. Sie fallen dann über Arca und Paton her und schmatzen was das Zeug hält an Arcas Zitzen und ich kann in Ruhe die Küche Putzen! Dann gibt's Futter und eine Stunde Spielen!*g*
Und dann schlafen alle unsere süßen Babys müde auf ihrer Decke ein!*uff*

Bis auf zwei kleine Jungs, nämlich Spike und Jocker, sind alle Welpen verkauft!
Spike ist ein brauner ruhiger junger Mann der nach seinem Papa zu schlagen scheint, und Jocker hat mehr von seiner Mama mitbekommen. Er ist vorwitzig und jederzeit bereit für irgend welche Schandtaten!

Unsere Tackerlady ist ihre Mama Zwei und heißt nun Maja. Sie bekommt zusammen mit ihrer Schwester Lilu ein tolles Zuhause bei einer Bekannten von mir!*freu*

Elvis ist unser kleines Löckchen. Sein Fell ist leicht gekräuselt und er sieht aus als hätte er in die Steckdose gegriffen!*lach* - Er geht an den Bodensee!

Toran ist unser dicker Brocken (über 4 Kg). Er bekommt sein neues zuhause hier in unserer Nähe. Er wird der Herr im Hause einer Hundepension sein!*lach* www.hundesalon.be

Nova ist ebenfalls eine junge Dame die nach der Mama schlägt. Sie kommt zu den Hütern des Gesetzes, ebenfalls in unserer Nähe. Sie ist ein kleiner wilder Feger und beginnt oft als erste mit dem Unsinn machen! Passt ja!*lach*

Sam ist unser kleinster Rüde. Er wird nur einige Straßen weiter von uns weg wohnen. Aber er wird bestimmt einige seiner Geschwister erst in der Welpenschule  und dann in der Hundeschule wieder sehen! Er hat es auch Faustdick hinter den Ohren!*g*
www.geocities.com/crocenpatte

Jakira ist unser größtes Mädchen! Sie sieht aus wie der Papa, schläft wie der Papa und ist total verspielt! Sie versucht ständig an allem rumzuknabbern und tobt und rennt durch die Küche. Sie kämpft mit den Spielsachen und gewinnt zum Glück immer! Mit ihren Geschwistern spielt sie wilde spiele und will, wenn wir in der Küche sind, ständig auf den Arm!*lach*
Aber nur um dann an den Ohren zu knabbern, was ganz schön weh tun kann!*lach*

Alle Welpen lieben ihre Kauknochen!*g*
Ich habe sie ihnen gekauft nachdem sie festes Futter bekamen. Und die Knochen werden regelrecht verschlungen!
Ansonsten spielen sie ständig mit ihren Bällen und Knoten oder mit dem Putzlappen oder ihrer Wasserschüssel!
Der Besen ist auch unheimlich spannend, gar nicht zu reden von dem Kehrblech und dem Staubsauger!*g*
 
Arcas Zitzen gehen immer weiter zurück. Sie rennt und tobt wieder mit Paton durch die Gegend und genießt es wieder rennen zu können. Auch Paton ist begeistert das Arca jetzt wieder mit ihm spielt. Hat er es doch so gar nicht verstanden warum sie das in den vergangenen Monaten so wenig getan hat!
Arca und Paton wurden nun auf das Futter für Erwachsene Hunde umgestellt und vertragen diese Umstellung sehr gut.
Bei Paton kann man zusehen wie Muskulös er wird. Und auch Arca scheint aufzuholen was sie in den vergangenen Monaten nicht mehr wachsen konnte!
Ihre Muskeln bauen sich wieder auf und sie bekommt ihre Figur wieder. Das Dünne verschwindet und wird wieder durch Muskulatur ersetzt!

21.07.2006: Unsere Kleinen entwickeln sich wunderbar! Sie haben mittlerweile alle ihr Körpergewicht verdoppelt und werden immer munterer! In den nächsten Tagen müssten sich ihre Augen und Ohren öffnen und dann werden sie damit beginnen ihre Umgebung zu entdecken! Einige der Kleinen versuchen inzwischen auf eigenen Beinchen zu laufen, fallen aber regelmäßig dabei um! Es macht aber wirklich eine riesige Freude ihnen dabei zuzusehen!*lach*

Arca geht nach wie vor regelmäßig und freiwillig in die Wurfkiste um die Kleinen zu säugen. Und auch wenn die Kleinen die Mama noch nicht sehen können, so spüren sie deren Anwesenheit dennoch ganz genau und beeilen sich zu ihr zu kommen. Sie heben ihre kleinen Näschen in die Luft und krabbeln ganz schnell zu ihr hin um auch ja die beste Zitze zu erwischen!*lach*

Paton darf mittlerweile auch mal ein Auge auf die Kleinen werfen, aber dann muss er schnell wieder verschwinden, denn sonst schimpft Arca mit ihm!*g*

17.07.2006: Heute ist der 17.07.2006
Arca ist eine vorbildliche Mutter! Ich bin erstaunt zu sehen, wie behutsam und aufmerksam sie sich um jeden einzelnen Welpen kümmert.
Wenn sie der Meinung ist das es an der Zeit ist das die Kleinen trinken müssen, weckt sie die erste Hälfte der Bande auf indem Sie sie sauber leckt und säugt sie dann. Dann weckt sie ebenso den Rest der Bande!
Am zweiten Tag gab es einen kleinen Unfall. Arca verletzte versehendlich einen Ihrer Welpen mit ihrer Kralle als Paton überraschend in die nähe der Wurfkiste kam und sie eilig zu den Welpen sprang.
Eine ihrer Krallen riss einem kleinen Mädchen das Fell auf, so das der Tierarzt das Fell Tackern musste!
Nun haben wir eine kleine Tackerlady!
Der Kleinen scheint die Verletzung nicht viel auszumachen, denn sie boxt sich weiterhin durch ihre Geschwister durch um an die beste Zitze zu kommen und trinkt mit dem gleichen Elan und Krach wie alle Anderen auch!*lach*
Alle Welpen nehmen gut und gleichmäßig zu.
Vom ersten bis zum vierten Tag haben alle fast 200g bis 250g zugenommen.
Sie werden immer agiler und Arca verlässt auch mittlerweile für längere Zeit die Wurfkiste um in der Sonne Kraft zu tanken.
Ich gebe ihr weiterhin zu ihrem Futter jedes Mal entweder Quark oder Yoghurt. Und sie schleckt es komplett auf!*g*

11.07.2006/
12.07.2006:
Am Dienstag Abend dem 11.07.2006 um 21.30 Uhr war es so weit!
Arca schleppte sich in ihre Kiste und begann die Decken zu kramen. Dann ging sie leicht in die Hocke und bekam ihr erstes Baby! Während der Geburt des Welpen schrie Arca kurz auf und sah dann erstaunt auf die Blase die an ihr hing. Aber das war nur ein kurzer Moment.
Im nächsten Augenblick drehte sie sich leicht im Kreis um besser an die Blase heran zu kommen, durchbiss sie und legte so ihren ersten Sohn frei.
Der kleine Kerl wurde dann ausgiebig liebevoll sauber geleckt!
Allerdings hatte sie nur wenige Minuten Zeit als schon der zweite Sohn seinen Weg ins Licht bahnte!
Innerhalb von 10 Stunden brachte sie 5 Rüden und 4 Weibchen auf die Welt!*g*
Sie hat das ganz wunderbar gemacht und wir sind unheimlich stolz auf unsere Große!
Nur Paton durfte nicht in ihre Nähe kommen. Da wurde sie furchtbar böse!
Das darf er auch heute noch nicht ... drei Tage später!*seufz*
Der Tierarzt meinte dass das doch ganz schöne Brocken seien, als er am nächsten tag kam um Arca und die Jungen zu untersuchen!
Alle Hunde sind gesund und munter und Arca ist schon durch den Garten getobt ... glücklich sich wieder richtig bewegen zu können!
Aber sie verlässt die Welpenkiste immer nur kurz und hat immer ein Ohr auf ihre Bande!
Sie ist überhaupt eine vorbildliche Mutter!!!*g*
Wenn sie meint es sei Zeit das die Kleinen Essen müssen, dann holt sie sich einige zu sich, säugt sie und weckt dann den Rest der Gesellschaft um die Fütterung voran zu treiben!*lach*
Eine ihrer Töchter sieht genau aus wie der Papa. Sie ist größer und dicker und weiß sich durchzusetzen. Die Kleine kann schreien ... oh man ... ich bekam beim ersten mal einen richtigen Schreck ... dabei ist sie nur so ungeduldig!*lach*
Alle haben in am ersten Tag 50-100g zugenommen und wiegen nun zwischen 600 und 700g.
Heute habe ich die Kleinen noch nicht gewogen, aber alle werden satt! Arca passt sehr auf das alle genug trinken und erst wenn alle satt sind und schlafen verlässt sie die Kiste und legt sich in die Sonne!
Bisher sind 3 Welpen schwarzbraun, wobei die Dicke (*g*) immer mehr die Färbung ihres Vaters bekommt.
Einer, der zweitgeborene Rüde, ist ganz dunkelbraun!
Die anderen Welpen sind überwiegend schwarz, auch wenn ich meine das sie leicht Anthrazit schimmern.
Allerdings kann sich die Fellfarbe noch verändern, sagt der Tierarzt!
Also heißt es abwarten!

01.07.2006:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seit Vorgestern messen wir bei Arca die Körpertemperatur. Und seit Vorgestern liegt ihre Temperatur bei 37,2 grad.
Unsere Süße wird von Tag zu Tag dicker und langsam beginnt auch ihr Milchfluss in den Drüsen. Sehen können wir das ganz deutlich, da sie an den Zitzen leicht weiß wird.
Sie bewegt sich auch immer weniger. Leider! Denn wir können genau sehen das sie gerne mit toben und wühlen würde. Aber statt dessen muss sie sich alle paar Minuten wieder hinlegen! Der Bauch ist einfach zu schwer geworden!
Die Spatziergänge werden für sie auch immer kürzer. Höchstens 15 Minuten.
Das warme Wetter gibt ihr dann den Rest!
Sie schläft viel und wechselt öfter ihre Position. Aber zum Schmusen hat sie immer noch genug Kraft!*lach*
Zur Zeit bekommt sie zu fast jeder Mahlzeit eine 500g Packung Quark! - Das ist wichtig für den Knochenaufbau der Jungen und das Calcium braucht Arca für die Milchbildung!
Sollte sich in den nächsten Tagen ein Zittern bei Arca einstellen, braucht sie eine größere Menge Calcium! Das wird ihr dann aber vom Tierarzt zugeführt!
Ansonsten geht es Arca gut.
Paton dagegen versteht einfach nicht warum seine Süße nicht mit ihm spielen will!*g*
Nun ... er wird es bald wissen!*zwinker*

21.06.2006:


-

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

Arca wird immer dicker! Kugelrund ist sie mittlerweile!*g*
Sie sieht richtig moppelig aus!*lach*
Ihre Zitzen schwellen immer mehr an und beginnen sich nach und nach immer mehr zu füllen! Manchmal denke ich das sie langsam von hinten nach vorne Volllaufen!*g*
Sie schläft mehr oder ruht sich einfach nur aus. Sie sucht immer mehr meine Nähe und ich muss aufpassen nicht über sie zu fallen!
Neuerdings sucht Arca auch den Kontakt zu Hundewelpen. Sie legt sich dann hin und beschnüffelt sie ausgiebig. Dann werden sie mit Küsschen begrüßt.
Das ist für unsere Dicke schon ungewöhnlich. Denn normalerweise geht sie so jungen Hunden aus dem Weg! - Aber ich finde es schön all diese Dinge nun beobachten zu können!
Neulich war auf dem Hundeplatz ein 11 Wochen alter Jack Russel Welpe. Er warf sich vor Arca auf den Rücken und ließ sich von ihr beschnüffeln. Man konnte von dem Kleinen dabei allerdings nichts mehr sehen. Denn Arcas Kopf war schon viel größer als der Welpe!*lach*
Paton versucht Madame immer wieder zum Spielen zu bewegen. Er hopst auf sie zu, springt mit allen vier Pfoten gleichzeitig in die Luft oder stupst sie an um sie zu animieren! - Aber alles ohne Erfolg!
So muss der dicke Mann immer warten bis wir beim Spazierengehen seinen Freund, einen jungen Boxer namens Ares, sehen.
Dann jagen die Beiden wie die Verrückten über Stock und Stein und liegen dann erschöpft und faul im Gras um neue Kräfte zu sammeln!
Arca interessiert das nicht! Wenn Ares dann zu ihr kommt um sie am Spiel zu beteiligen, holt er sich die selbe Abfuhr ab wie Paton!
Ich könnte schwören das Paton Ares dann immer auslacht!*g*

19.06.2006:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heute ist der 19.06.2006!
Arca zickt immer mehr rum.
Paton darf sich fast nichts mehr erlauben!
Sie frisst vor ihm aus seinem Napf, sie geht vor ihm durch die Türe und klaut ihm den Knochen aus dem Maul.
Ich bin dann immer unsicher ob ich das unterbinden soll, allerdings habe ich mitbekommen, das wenn der Dicke wirklich was will, Arca diejenige ist die kuscht und ihn gewähren lässt!
Vom Tierarzt habe ich erfahren das ich ab dem 50 Tag der Trächtigkeit bei Arca die Temperatur messen soll.
Wenn die Temperatur dann irgendwann zwischen dem 59 und 70 Tag um ein Grad fallen sollte, beginnt die Geburt der Jungen in den nächsten 24 Stunden!
Also müssen wir in einer Woche mit den Messungen beginnen!
Die Welpenkiste wird nun auch gebaut und der Zwinger für die Hunde ist in Planung.
In 4 Monaten wird Arca wieder heiß und bis dahin muss das Ding fertig sein! - Sonst muss Marc die Hunde im Auge behalten!*lach*
Gestern hatten wir große Badeaktion mit den Hunden!
Das Wetter war schön und Beide wurden schnell trocken. Die Zwei waren aber auch super lieb während dessen!
Dann wurde das ganze überflüssige Fell aus ihnen rausgekämmt!
Diese Aktion hat den ganzen Nachmittag gedauert und mein Rücken hatte sich danach echt verabschiedet!*schwitz*

12.06.2006:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heute ist der 12.06.2006
Vor einigen Tagen ließen wir bei Arca eine Ultraschalluntersuchung machen. Mit dem Ergebnis, das wir in einigen Tagen noch mal wiederkommen sollten, da man noch nicht viel erkennen konnte!
Also sind wir am darauf folgenden Mittwoch erneut beim Tierarzt aufgekreuzt um die Untersuchung zu wiederholen!
Dieses mal meinte er dass das was er dort sah auch die Entzündungsherde der Gebärmutterentzündung sein könnte und wir um auf Nr. sicher zu gehen einen Bluttest machen sollten.
Also fuhr ich mit der Kurzen am nächsten Morgen wieder einmal zum Dr. und ließ Arca Blut abnehmen.
Am Abend des selbigen Tages bestätigte sich dann unsere Vermutung! - Arca ist Trächtig!!!
Allerdings ist die Gebärmutterentzündung eine Vaginale Entzündung, und von daher ist und bleibt Arcas Schwangerschaft eine Risikoschwangerschaft!
Kein Training auf dem Hundeplatz für unsere Süße! - Und das passt ihr gar nicht!
Und da Marc am Sonntag mit Paton die Prüfung bestanden hat, ist der Dicke nun mit Arca in einer Gruppe! - Schade nur dass das Training für Arca nun die nächste Zeit aus fallen wird!
Mittlerweile fressen beide Hunde wieder ihre ihnen zugeteilte Futtermenge. Denn in den vergangenen Wochen fraßen Beide viel weniger als sie durften. - Aber man sagt ja nicht umsonst das Sie sich nehmen was sie brauchen, wenn Sie es brauchen!
Paton will immerzu spielen und fordert Arca durch herumhüpfen und sie anrennen zum spielen auf. Allerdings spielt Arca ... als die Hexe die sie ja nun mal ist ... nur wenn sie es will! - Bestimmt nicht dann wenn der Dicke es will!*lach*

03.06.2006: Heute ist der 03.06.2006 und am vergangenen Freitag waren wir mit Arca endlich die Ultraschall-Untersuchung machen lassen.
Aller wahrscheinlichkeit ist sie Tragend. Aber um allen Irrtümern aus dem Weg zu gehen, sollen wir am Mittwoch einen weiteren machen lassen.
Der Arzt hatte Schwierigkeiten was zu erkennen und meinte der 25 Tag nach der Befruchtung wäre noch was früh um wirklich was erkennen zu können! Allerdings sei er sicher das Arca Babys bekommen würde! Er meint er hätte was gesehen!
Jetzt warten wir also noch den Mittwoch ab, und lassen uns das was wir von Anfang an vermutet haben, bestätigen!
Arca`s Verhalten hat sich sehr verändert.
Sie kuschelt extrem viel, verjagt Paton weil sie so Eifersüchtig geworden ist, knabbert alles mögliche an und zickt immer mehr rum!
Zum trainieren hat sie wenig Lust, muss aber dennoch mitmachen. Laut Aussage vom Arzt ist das weitere Training möglich, solange wir Arca nicht überanstrengen und sie noch nicht kurz vor der Niederkunft ist!
Da Madam aber zur Zeit eine Gebärmutterentzündung hat, kommt Training auf dem Hundeplatz eh nicht in Frage!
Sie bekommt nun seit drei Wochen Antibiotika und schläft viel.
Also ich kann immer wieder nur sagen, das ein Weibchen zu haben und mit ihr umzugehen total anders ist als man das bei Rüden kennt!*lach*

20.05.2006: Arca wird immer zickiger!
Paton wird regelrecht von ihr verjagt wenn er zum krabbeln kommen will. O.k. er darf eh nur kommen wenn wir ihn rufen. Aber das gleicht gilt auch für Madam!
Sie ist auch ziemlich anhänglich geworden. Und wenn sie im Auto auf uns warten muss, dann beginnt sie neuerdings dagegen zu protestieren! - Nützt ihr aber nichts!
Ihre Zitzen bilden sich nach der Hitze nicht zurück. Sie bleiben groß und schwellen noch mehr an!
Ich denke schon das sie Tragend ist.
Aber erst der Ultraschall am 31.05 wird uns das bestätigen oder uns sagen das es nichts gegeben hat!

21.05.2006: Ich habe mich entschlossen ab heute eine Art Tagebuch zu schreiben.
Es kann doch nicht schaden auch Andere von unseren Fortschritten auf dem laufenden zu halten!
Alles begann damit, das wir uns entschieden haben uns zu Arca noch einen Rüden dazu zu holen.
Und da Paton so einsam im Tierheim war, haben wir ihn kurzerhand adoptiert!
Nun ist Arca am 21.04.2006 zum ersten mal läufig geworden, und alle erzählten uns das die "Stehzeit" zwischen dem 9. und 15. Tag sein kann.
Ich hätte wahrscheinlich mehr mein Ohr für die Worte "sein kann" gebrauchen sollen.
Denn es kam wie es kommen musste!
Am 18. Tag ...nachdem ich die Nächte mit Arca getrennt von Paton im Wohnzimmer verbracht habe ... hatte Paton es mit Strategie (anders kann ich es nicht nennen!) geschafft eine Weile mit Arca alleine zu sein!
Und was natürlich ein gestandener Rüde ist, der braucht nicht lange um zu wissen was zu tun ist!
Am 9.05.2006 hat er Arca dann morgens erwischt und sie hat sich natürlich auch bereitwillig beglücken lassen.
Ich glaube mir ist die Kinnlade richtiggehend auf den Boden geknallt!
Ich hörte ein kurzes Junkern von Arca ... ließ alles fallen was ich in den Händen hatte und stürzte in den Hof, wo beide Hunde ineinander verkeilt da standen, 20 min ineinander hingen, und mich hinterher schwanzwedelnd und freudestrahlend begrüßten! (Ich glaube Paton war in dem Moment sogar ein ganzes Stück größer als vorher!)
O.k. ich gebe es zu ... das war so nicht geplant!
Erstmal wollten wir noch damit warten! Aber da es nun passiert ist und unser Tierarzt keine Bedenken gegen diese wahrscheinliche Trächtigkeit hat, gehen wir alle zusammen diese Weg!
Es ist aber sehr wahrscheinlich das Arca empfangen hat, weil Paton sie seit fünf Tagen mindestens zweimal Täglich beglückt hat!
Und da sich ja nun aller Wahrscheinlichkeit hier Nachwuchs einstellen wird, will ich dieses "Tagebuch" führen!
Auch für Diejenigen die erstmalig ein Weibchen haben und Diejenigen, die einen dieser wunderbaren Hunde erwerben will!
Denn wir werden den Nachwuchs nicht behalten!
Also halte ich euch auf dem laufenden indem ich hier die Dinge aufschreibe die sich noch tun werden!
Dinge wie: Wie verhält sich Arca zu sonst
Der Ultraschall
Eventuelle Anzahl der zu erwartenden Welpen
Die Entwicklung der Welpen!!!

 

 

Wir sind
 
eine kleine CaneCorso Familie, die sich anzusehen lohnt!
Wir stellen uns ausführlich vor und erzählen kleine Begebenheiten und große Geschehnisse!
Werbung
 
Arca
 
Vorstellung, Begebenheiten und Bilder als sie Klein war!
Fidel castro
 
Vorstellung, Begebenheiten und Bilder als er Klein war!
Neue Bilder
 
Hier werde ich nach und nach die Fotogallerie erweitern!
Regenbogenbrücke
 
Hier sind mein Arco und Paton verewigt!
Wir vermissen Beide doch immer noch sehr!

Ihr findet hier ebenfalls das Gästebuch und die Leiste zum Kontakt!
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Wir danken euch für Eueren Besuch ... hinterlasst doch bitte einen Fotenabdruck! Liebe Grüße Gabi